Gehörst auch Du zu den 97 % der Führungskräfte, die der Ansicht sind, gut zu führen? Dann wird Dich das hier interessieren:

Führung

„Fast jeder vierte Mitarbeiter steht vor dem Absprung“

titelte die Süddeutsche am 5.4.22 und berichtet damit über die jüngste Gallup-Umfrage.

„Schuld daran sind viele Faktoren, aber vor allem seien es: schlechte Chefinnen und Chefs.“ zitiert die Süddeutsche weiter.

Das ist ja nun wahrlich nichts Neues. Denn zu diesem Ergebnis kommt die Gallup-Umfrage in den letzten Jahren eigentlich immer.

Schuld sind laut Gallup die Führungskräfte. Wenn sie es nicht schaffen, den/die Mitarbeiter:in zu begeistern, wird diese:r früher oder später innerlich kündigen, nur noch Dienst nach Vorschrift machen und sich dann alsbald einen neuen Arbeitgeber suchen.

Und tatsächlich wird dieses Ergebnis immer brisanter!

Denn die Wechselmotivation ist über die Pandemie hinweg deutlich angestiegen. So kam auch Ernst & Young Ende 2021 in ihrer Befragung von 1550 Arbeitnehmer:innen zu dem Ergebnis, dass fast die Hälfte Interesse an einem Arbeitgeberwechsel hat.

Die Führungskraft wird also immer wichtiger, wenn es darum geht, Mitarbeiter:innen zu binden und im Unternehmen zu halten.

Was Du dafür tun kannst?

Reflektiere Dein Verhalten als Führungskraft: Wie gut bist Du wirklich?

Gallup kommt nämlich zu dem Ergebnis, dass sich nur 17 % der Mitarbeitenden gut geführt fühlen. Das passt eindeutig nicht zum Selbstbild der Führungskräfte, von denen 97 % denken, dass sie gut führen….

Vielleicht hast Du ja Interesse an einem „Boxenstopp“, um festzustellen

  • wo Du als Führungskraft stehst.
  • in welchen Feldern Du Dich noch weiterentwickeln kannst.
  • worin Deine Stärken bestehen.
  • wie Du auf Deine Mitarbeiter:innen und Deine Chef:innen wirkst.
  • wie Du unter Stress und Druck agierst.
  • welche inneren Werte und Motivatoren Dich antreiben.

Interessiert? Dann füllen diesen kurzen Fragebogen aus und lass uns in einem unverbindlichen Gespräch klären, ob und wie ich Dir weiterhelfen kann.

Sorge für ein Arbeitsumfeld, das die drei Top-Bedürfnisse Deiner Mitarbeitenden bedient:

Das sind in der Regel:

  • Aufgaben, die für den/die Mitarbeiter:in persönlich bedeutsam sind.
  • Aufgaben, die es dem/der Mitarbeiter:in ermöglichen, seine/ihre persönlichen Stärken einzubringen.
  • Eine wertschätzende, vertrauensvolle Atmosphäre im gesamten Team (Stichwort: psychologische Sicherheit).

Weitere Tipps und Hinweise zu diesen Themen findest Du außerdem in diesen Blogbeiträgen:

Weitere Posts:

31. Juli, 2022

30. Juni, 2022

24. Juni, 2022

21. Juni, 2022

17. Juni, 2022

17. Juni, 2022