Was sich während der Pandemie in der Arbeitswelt verändert hat

Führung

Werte und Erwartungshaltungen in der Arbeitswelt verändern sich in den letzten Monaten nachhaltig. Auf zum New Normal….

Aber wie sieht diese Veränderung eigentlich aus?

Womit haben wir es in der „neuen“ Arbeitswelt zu tun?

Die Human Capital Consulting Firma „Ward Howell“ führte kürzlich eine Studie durch, in der sie CEOs und Aufsichtsräte dazu befragte.

Ein Ergebnis:

„Increasingly, many people strive to be autonomous at work, contribute to a cause or solutions for global problems and work for a responsible company along like-minded colleagues. Employees expect their employers to listen to their views, be transparent, explain their decisions and uphold the same rules for all. The pandemic strengthened these expectations and underscored the importance of employee health and well-being. These expectations are not limited to millennials; our surveys show that an increasing number of older employees share similar sentiments.“

>

INSEAD Knowledge, Stanislav Shekshnia, „The Next Decade Will Be a Leadership Game Changer“

Stanislav Shekshnia, INSEAD Senior Affiliate Professor of Entrepreneurship and Family Enterprise, gibt auf der Basis u.a. folgende Empfehlung hinsichtlich Führung:

Wie Du jetzt Deine Mitarbeiter motivierst

Eine attraktive Zukunftsvision und eine detaillierte Geschäftsstrategie verlieren in diesen turbulenten Zeiten ihre Wirkung.

Erfolgreiche Visionäre zeichnen kein detailliertes Bild der Zukunft mehr, sondern bieten den Mitarbeitenden einen Weg, der ihre Werte widerspiegelt, Möglichkeiten für sinnvolle Arbeit schafft und zur Lösung globaler Schlüsselprobleme beiträgt.

Anstatt den Weg zu zeigen, laden effektive Führungskräfte ihre Mitarbeitenden zu einer gemeinsamen Reise ein.

Wie inspirierst Du Deine Mitarbeiter:innen?

Was es braucht, damit Dein Team weiter Leistung bringen kann

Traditionell erzielten CEOs Leistung durch ein zentralisiertes System der Entscheidungsfindung, Ressourcenzuweisung, Kontrolle sowie Belohnung und Bestrafung.

Heute ist dieses Modell ineffektiv oder einfach nicht mehr umsetzbar. Die Geschwindigkeit des Wandels erfordert, dass Entscheidungen von denen getroffen werden, die sie ausführen.

Effektive CEOs sollten Chief Enablement Officers sein, die ein produktives Umfeld für individuelle und Gruppenleistungen schaffen, Hindernisse für die Zusammenarbeit abbauen und eine Lernkultur etablieren. Sie definieren erfolgreiche Leistung auch über finanzielle Ergebnisse hinaus.

Das gilt im Großen – für CEOs – genauso wie im Kleinen für jede einzelne Führungskraft.

Was braucht es, damit Du Chief Enablement Officer Deines Teams sein kannst? Und wirst Du selbst genügend „enabled“?

Quelle: INSEAD Knowledge, „The Next Decade Will Be a Leadership Game Changer“ von Stanislav Shekshnia

Weitere Posts:

31. Juli, 2022

30. Juni, 2022

24. Juni, 2022

21. Juni, 2022

17. Juni, 2022

17. Juni, 2022